PPR - bis 14.3. - Piloten bitte anfragen unter +49 173 964 1703

... unsere neue Bristell B23 Turbo mit dem Kennzeichen D-EAVH. Am 4. Oktober konnten wir unsere neue B 23 vom Hersteller BRM Aero mit Werk in Kunovice nach Aalen überführen. Das neue Flugzeug wurde schon fleißig geflogen. Alle LSR - Piloten sind begeistert.

...geht in eine weitere Runde.

Jedes Jahr im Herbst besuchen Auszubildende der Firma Kessler und Co. den Luftsportring Aalen. Inzwischen ist das schon Tradition. An zwei Samstagen wird gemeinsam mit ihren Ausbildern beim Luftsportring Aalen in die Geheimnisse der Segelfliegerei geschnuppert.

Unser Flugschüler Marek Biehl (Mitte) hat am Wochenende seine ersten Solo-Flüge absolviert. Seine Fluglehrer Bernd Schmid (li.) und Thomas Mannal (re.) waren die ersten Gratulanten. Immer schöne Flüge und gute Landungen.
 
Unser Luftsportring-Pilot Markus Frank hat im polnischen Leszno den Europameister-Titel erflogen.
Er hat mit seiner EB-29 in der Offenen Klasse teilgenommen. Nach 9 geflogenen Wertungen lag er zum Schluss mit 6178 Punkten doch recht klar in Führung. Der Zweite, der polnischen Lokalmatador Tomasz Rubaj, hat über 200 Punkte weniger als Frank. Den ersten und letzten Wertungsflug konnte Markus Frank für sich entscheiden. An den sonstigen Tagen war er bei teilweise sehr schwierigen Wetterbedingungen immer unter den Top-Piloten.
„Nach dem vorzeitigen Titel in der Bundesliga, an dem Markus Frank entscheidenden Anteil hatte, ist dies das zweite sportliche Highlight in dieser Saison. Der Luftsportring gratuliert von ganzem Herzen. Da wird in Elchingen im Herbst groß gefeiert!“, so der Vorstandsvorsitzende Helmut Albrecht. Auch die anderen Fliegerkameraden aus Elchingen haben Markus Frank unmittelbar nach dem letzten Wertungsflug sofort per Nachricht gratuliert.
 

Bei leider so gar nicht sommerlichem Wetter feierte der Luftsportring sein traditionelles Sommerfest mal wieder in der Flugplatzgaststätte statt draußen auf der Terrasse.

Das Sommerfest ist im LSR-Aalen der feierliche Rahmen für Ehrungen, Geburtstage und Vereinsjubiläen. Rund 100 Mitglieder, Angehörige und Freunde ließen es sich nicht nehmen, dabei zu sein, zu feiern und gut zu essen. Wie immer werden die Mitglieder für 25, 40, 50, 60 und sogar 70 Jahre Mitgliedschaft im Luftsportring Aalen geehrt und ausgezeichnet. Der Vorstandsvorsitzende des Luftsportrings Dr. Helmut Albrecht verstand es in gewohnter Manier auf die zeitgeschichtlichen Geschehnisse, wie auch auf die Ereignisse im LSR in den jeweiligen Eintrittsjahren zurückzublicken.

Wenn der Luftsportring Sommerfest feiert, werden traditionell auch langjährige Mitglieder für ihre Vereinszugehörigkeit geehrt.

Vorstandvorsitzender Dr. Helmut Albrecht und unser Schriftführer Arnim Schaffitzel ehrten für 25 Jahre Mitgliedschaft im LSR Stefan Scheurle, Günter Schwarzer, Frank Hägele, Thomas Müller und Leonie Vollmer:

 

Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurden ausgezeichnet:
FG Schorndorf e.V. vertreten durch Hans Wiedemann, Winfried Grauer, Werner Miskowitsch, Siegfried Schmid, Siegfried Reich und Peter Thumm.

Die Karl Weihermüller Medaille für 50 Jahre Mitglied wurde verliehen an:
Hansjörg Munz, Peter Aigen, Eberhard Rost und Herrmann Hauber.

Horst Meier wurde für 60 Jahre Mitgliedschaft geehrt und gleichzeitig zum Ehrenmitglied ernannt:

Erst zum zweiten Mal in der Vereinsgeschichte ist ein Mitglied für 70 Jahre Zugehörigkeit im LSR-Aalen ausgezeichnet worden. Fred Rainer wurde mit der Treue-Urkunde für 70 Jahre Mitgliedschaft ausgezeichnet.

Wo groß gefeiert wird, darf das Leibliche Wohl nicht fehlen. Unsere Gastwirtsfamilie Stratis hatte ein sehr vielfältiges und reichhaltiges Sommer-Buffet zusammengestellt. Wie es sich gehört, ist es den Jubilaren immer als Erste vorbehalten, sich dort zu bedienen. Wie immer, wenn der LSR-Aalen feiert, ist das ein schöner Zeitpunkt für anregende Gespräche und über Flieger- Generationen hinweg.